eHealth: Argomed gestaltet aktiv mit

Argomed hat sich zum Ziel gesetzt, den Einsatz von eHealth in den Arztpraxen zu fördern. Themen wie der elektronische Datenaustausch zwischen Spitälern und Spezialisten, die elektronische Krankengeschichte und das Patientendossier gehören zur Kernkompetenz. Argomed gestaltet die Zukunft aktiv mit.

 

Der Bundesrat hat in seiner eHealth-Strategie als Ziel vorgegeben, dass ab 2015 jede Patientin und jeder Patient über ein elektronisches Dossier verfügen soll. Es fehlen jedoch finanzielle Anreize für die Ärzte damit diese auch auf die elektronische Dokumentation umsteigen.

 

Die Möglichkeiten der Information- und Kommunikationstechnologie (ICT) werden in der Medizin noch zu wenig genutzt. Argomed ist überzeugt, dass ICT ein hohes Potential zur Verbesserung von Praxisabläufen und zur verbesserten Behandlung der Patienten besitzt. Argomed unterstützt viele Projekte und hat sie teilweise auch selbst initiiert. Das Spektrum reicht von der Einführung der elektronischen Krankengeschichte, dem Informatiksystem für das Medikamentenmanagement, dem Datenaustausch zwischen Praxen und Spitälern bis hin zum Internet-basierten Patientendossier.

eHealth Strategie der Argomed

Ausgangslage

 

In der medizinischen Grundversorgung hat die elektronische Dokumentation und Vernetzung einen relativ geringen Stellenwert. Heute dokumentieren weniger als 20% der Ärzte elektronisch. Weitere 20 - 25% würden mit Unterstützung und Anreizsystemen gerne umstellen. Viele scheuen den Aufwand oder führen die baldige Pensionierung als Hinderungsgrund an.

Lesen Sie dazu auch den Artikel aus der Medical Tribune in der Spalte rechts.

 

Die geringe Akzeptanz hat zur Folge, dass wichtige Voraussetzungen für einen durchgängigen Einsatz elektronischer Hilfsmittel nicht geschaffen werden, da das Kosten/Nutzen-Verhältnis heute für die Beteiligten noch nicht stimmt. Dies führt zu einer sehr schleppenden Entwicklung des Marktes und teilweise zu einer Verzerrung des Wettbewerbs. Die Argomed will zusammen mit weiteren Beteiligten eHealth im Umfeld der medizinischen Grundversorger fördern.

 

Wir engagieren uns in diesen Bereichen:

- Förderung der elektronischen Datenverarbeitung in Arztpraxen

- Entwicklung und Verbreitung des elektronischen Datenaustauschs

  zwischen Leistungserbringern

- Förderung internationaler Standards im Bereich eHealth

 

Diese langfristigen, strategischen Ziele verfolgen wir mit konkreten Projekten und Produkten wie z.B. Elexis oder dem Projekt eHealth 2015.

Online: ICT-Tools zur Prozessoptimierung

Managed Care steht für integrierte Behandlung und verlangt gleichzeitig einen erhöhten, gegenseitigen Informationaustausch aller an der Patientenbehandlung beteiligten Health Professionals. Die nötigen Behandlungsinformationen sollen allen Beteiligten immer aktuell, in übersichtlicher Form elektronisch vorliegen.

 

Die IT (Informations-Technologie) hat sich längst zur ICT (Informations- und Kommunikations-Technologie) gewandelt. In der Hausarztmedizin hat sich die neue Technologie leider noch nicht durchgesetzt, weil die Anreize noch fehlen und die Kosten für die Hausärzte noch zu hoch sind.

 

Es ist unrealistisch anzunehmen, dass Patienten und Patientinnen ihr Gesundheitsdossier immer auf sich tragen. Es ist aber möglich, ein Patientendossier online verfügbar zu machen, wobei der Patient dem Arzt die Erlaubnis zur Einsicht erteilt. Dies würde die weitere Entwicklung von Managed Care stark unterstützen.

 

Argomed und Ihre Partner sind treibende und innovative Kräfte, welche diese Entwicklung gemeinsam vorantreiben wollen. In verschiedenen Projekten arbeiten sie daran, wie durch den gekonnten Einsatz von modernen ICT-Tools die Arbeitsprozesse für die Health Professionals in der täglichen Arbeit nachhaltig optimiert werden können und die Behandlungskette optimal vernetzt werden kann.

 

Die Patienten profitieren von einer besseren Behandlungsqualität und Versicherer von einer effizienten Versorgung ihrer Versicherten.

Kontaktformular eHealth Projekte

Kontaktformular_eHealth_01.pdf

eHealth und Argomed

Der Bericht unten ist eine kritische Betrachtung des Einsatzes von Praxis Software. Die Gründe, die darin für die geringe Akzeptanz von Lösungen genannt werden sind unser Ansporn, selber Produkte zu entwickeln. Wie z.B. Elexis

In guter Partnerschaft

Argomed Ärzte AG   Bahnhofstrasse 24   CH-5600 Lenzburg   Telefon +41 56 483 03 33   Fax +41 56 483 03 30   argomed@STOP-SPAM.argomed.ch   www.argomed.ch